Lutz Geisler

Lutz Geisler

geb. 24.5.1951

“Spät” berufener Allround- Rennfahrer (erstes Rennrad mit 35 Jahren, Lizenzrennen seit 1994 oder 1995) mit dem Motto des Grafen Zeppelin: „Man muss nur wollen und daran glauben, dann wird es auch gelingen.“

Was mir am Radsport gefällt? – Mountainbiken in der Umgebung, aber auch anspruchsvolle Trails z.B. in den Alpen; mehrtägige Touren und Radmarathons fahren; neue reizvolle europäische Landschaften mit dem Rad erkunden; bei Radrennen am liebsten Straßen- oder Rundstreckenrennen rennen mit kupiertem Profil (wie z.B. Schwenningen oder Geislingen), bei denen nicht der mit den aggressivsten Ellenbogen, sondern der mit der besten Krafteinteilung gewinnt; die nicht nur auf “Tagesgeschäft”, sondern auch auf Innovationen ausgelegte Führung meines Vereins.

Und letztlich ist das Rad auch ein ökologisches Fortbewegungsmittel für den Kurz- und Mittelstreckenbereich (außer Fahrten zu Radrennen )

Altersklasse: Senior 4

Ergebnisse 2015:

  • Altersklassensiege in Mühlhausen, Moos-Weiler, Volkertshausen und Zoznegg beim Schmolke-Carbon-Cup
  • Altersklassensiege in Ettenkirch, Wilflingen, Deisslingen, Durchhausen, Mönchweiler, Bodelshausen, Villingen, Sigmaringen beim Interstuhl- Cup
  • 3. Platz BaWü Straßenmeisterschaften Neckarwestheim, Merdingen, BaWü- Kriteriumsmeisterschaft in Deisslingen, Kriterium in Geislingen
  • 4. Platz Krit. Meckenbeuren, 1. Straßenrennen Bad Dürrheim
  • 6. Platz 2. Straßenrennen Bad Dürrheim, EZF Bad Dürrheim
  • 7. Platz Rundstreckenrennen Schwenningen