Beiträge

RSV Seerose Friedrichshafen zeigt sich in bester Rennlaune!

Topplatzierungen in Leutkirch und Tieringen

Die Lizenzfahrer/innen des RSV Seerose Friedrichshafen zeigten sich am vergangenen Wochenende gleich zweimal in bester Rennlaune!

Beim Vier-Länder-Cup in Leutkirch gelang Theresa Birk in der Klasse U 17w der Sprung auf den obersten Podestplatz, während ihre Teamkollegin Nora Hübner den zweiten Platz erreichte.

Im Frauenrennen war es Franzi Rothmund, die die Feuertaufe ihres ersten Radrennens bravourös meisterte.

Mit Melissa Rosano und Samia Renz kamen in den Anfängerrennen gleich zwei RSV-Mädchen auf die ersten Plätze, – für Trainer und Betreuer eine wichtige Rückmeldung, dass sie mit der U 11-Ausbildung auf dem richtigen Weg sind!

Im Amateurrennen kamen Sebastian Knoll und Axel Dopfer auf den Plätzen sieben und zwölf ins Ziel. Alle Leutkirch- Ergebnisse wurden allerdings durch den Sturz des dritten RSV-Amateurfahrers Johannes Dobler überschattet!

Ungefährdete Siege am nächsten Tag in Tieringen!

Beim Etappenrennen der INTERSTUHL-Serie wurden die Ergebnisse des Vortages in den Schüler- und Jugendklassen mit zwei ersten und einem zweiten Platz noch übertroffen.

Absolut souverän das RSV- Amateurteam mit Axel Dopfer, Sebastian Knoll und Yunus Yazici. Sie ließen der Konkurrenz keine Chance und querten die Ziellinie auf den Plätzen eins, zwei und drei und vereinnahmten so das Siegerpodest komplett für die Seerose Friedrichshafen.

Knoll konnte das Trikot des Gesamtführenden nicht nur verteidigen, sondern den Vorsprung auf seine Verfolger weiter ausbauen, während sich Dopfer das weiße Trikot des Tagesbesten überstreifen ließ!

Copyright Bilder 1 und2: https://www.tsg-leutkirch.de/radsport/bilder-2/saison-2021/wuchzenhofen/

Copyright Bild 3: Benno Dietrich